Burg - Eine Reihe von Plakaten mit rechtsextremen Aufschriften hat die Polizei am Wochenende im Jerichower Land entdeckt. In Burg, auf der Bundesstraße zwischen Dannigkow und Gommern sowie in Gommern selbst seien Plakate und Aufkleber an Verkehrszeichen, Wänden und Mauern angebracht worden, teilte die Polizei am Montag mit. Allein auf dem Bahnhofsvorplatz in Gommern seien es 25 Plakate gewesen, hieß es. In der Nacht zum Sonntag seien im Auto eines 26-Jährigen bei einer Kontrolle in der Nähe von Körbelitz weitere dieser Plakate, Aufkleber, ein Eimer Leim sowie ein asiatisches Würgeholz gefunden worden. Der Mann muss sich nun voraussichtlich wegen Sachbeschädigung, Verstoßes gegen das Waffengesetz und gegebenenfalls auch wegen Volksverhetzung verantworten.