Berlin - TV-Moderator Kai Pflaume (47) wird in diesem Jahr die Goldene Henne moderieren. Das teilte der Mitteldeutsche Rundfunk MDR mit. Der ostdeutsche Medienpreis wird in diesem Jahr anlässlich des 25. Jahrestages des Mauerfalls in Leipzig vergeben. Pflaume - selbst zweifacher Henne-Preisträger - sei Leipziger und habe bis zum Abitur in der Stadt gelebt, hieß es.

Nun die Show präsentieren zu dürfen habe ihn sehr gefreut, betonte Pflaume. Er wisse, dass es die 20. Geburtstags-Henne sei, die nach Leipzig gehe. "Die Stadt und 25 Jahre Mauerfall haben ganz viel mit meiner eigenen Biografie zu tun", sagte er laut einer Mitteilung.

Chancen auf die Goldene Henne haben in diesem Jahr Helene Fischer, Conchita Wurst und die Deutsche Fußball-Nationalmannschaft. Für den ostdeutschen Medienpreis wurden insgesamt 40 Kandidaten in vier Kategorien nominiert. Über die Gewinner entscheidet das Publikum. Die Preise werden am 10. Oktober in Leipzig vergeben.

Der Preis erinnert an die 1991 gestorbene Berliner Entertainerin Helga "Henne" Hahnemann. Er wird alljährlich von MDR, RBB und der "Superillu" vergeben. Neben der Publikumswahl entscheidet eine Jury über weitere Auszeichnungen in den Kategorien Politik, Charity und Lebenswerk.