Halle - Viele Tierheime im Land haben in den Sommermonaten ausgesetzte Tiere bei sich aufgenommen. "Immer wieder kommt es in der Ferienzeit zu dramatischen Situationen, wenn verantwortungslose Tierhalter ihr Tier aussetzen, weil sie es als Last empfinden", sagte der Sprecher des Deutschen Tierschutzbundes, Marius Tünte, in Bonn. In Dessau etwa sei vor einigen Wochen ein Karton mit Meerschweinchen vor dem Tierheim gefunden worden. Andere Heime berichteten von abgegebenen Tieren, weil sich die Besitzer überfordert fühlten. Einziger Trost: Finde sich ein neuer Besitzer, bleibe das Tier oft ein Leben lang bei ihm.