Schkeuditz - Autofahrer müssen sich ab kommender Woche wegen Bauarbeiten am Schkeuditzer Kreuz (Saalekreis) auf neue Behinderungen einstellen. Von Montag an ist für vier bis fünf Wochen die Überfahrt von der Autobahn 9 aus München auf die Autobahn 14 gesperrt, wie das Verkehrsministerium am Freitag mitteilte. Auch die A14 könne aus beiden Richtungen nicht zur A9 gen Berlin verlassen werden. Um die Autobahn zu wechseln, sind Umwege über die jeweils nächste Abfahrt nötig. Grund ist der Beginn der vierten Bauphase am Schkeuditzer Kreuz. Die Sanierung aller Auf- und Abfahrten soll laut Ministerium bis Mitte November dauern und rund 2,5 Millionen Euro kosten.