Halle - Fußball-Drittligist Hallescher FC hat seit Sonntag mit Florian Krebs einen weiteren Verteidiger im Test. Der 25-Jährige kann in der Liga mit dem 1. FC Heidenheim und zuletzt dem VfL Osnabrück auf 109 Einsätze Erfahrung verweisen. Beim HFC hat er nun in den kommenden Tagen Gelegenheit, sich um einen neuen Vertrag zu bewerben. Das hatten vergangene Woche bereits der Italiener Juri Toppan (Paganese Calcio) und der Österreicher Matthias Sereinig (SC Wiener Neustadt) vergeblich versucht.