Erfurt - Stürmer Jonas Nietfeld wechselt mit sofortiger Wirkung vom Fußball-Drittligisten FC Rot-Weiß Erfurt zur U23-Mannschaft des FC Schalke 04. Der 20-Jährige erhält in Gelsenkirchen einen Vertrag bis zum Saisonende, wie die Erfurter am Donnerstag mitteilten. "Wir ermöglichen Jonas jetzt mehr Einsatzzeit in einer starken Mannschaft der Regionalliga West. Wir haben uns auch die Möglichkeit gesichert, ihn im Bedarfsfall wieder zurückzuholen", sagte Erfurts Sportvorstand Alfred Hörtnagl.

Nietfeld war im Sommer 2011 als Jugend-Spieler von Hannover 96 zu den Thüringern gekommen und hatte in seiner ersten Saison für Erfurts U19 in 23 Spielen elf Treffer erzielt. In der 3. Liga kam er für RWE auf insgesamt 33 Einsätze (5 Tore).

Derweil wurde Juri Judt am Donnerstag vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) für ein Spiel gesperrt. Judt hatte am Mittwochabend in der Begegnung bei Preußen Münster (2:2) nach einem Foulspiel die Rote Karte gesehen. Das Urteil ist rechtskräftig. Judt fehlt damit am Samstag im Auswärtsspiel beim VfL Osnabrück.