Magdeburg - Im Harz werden zwei Bundesstraßen demnächst für fast eine Million Euro saniert. Autofahrer müssen deshalb mit Sperrungen rechnen, wie das Verkehrsministerium am Donnerstag in Magdeburg mitteilte. Am kommenden Montag beginne die Sanierung der Bundesstraße 242 von Trautenstein bis zur niedersächsischen Landesgrenze für rund 750 000 Euro. Acht Kilometer sollen bis Ende Oktober instand gesetzt werden. In Wernigerode wird von der zweiten Septemberwoche an ein Abschnitt der B244 ausgebaut. Zeitweise wird es wegen der Bauarbeiten Vollsperrungen geben, teils werden Umleitungen eingerichtet.