Paris - Frankreich steht dank zweier souveräner Einzelsiege von Richard Gasquet und Jo-Wilfried Tsonga vor dem Einzug ins Endspiel des Davis Cups.

Die beiden Tennisprofis feierten am ersten Tag des Halbfinals gegen Tschechien Dreisatz-Erfolge, schon am Samstag können die Franzosen im Doppel das Duell gegen den Titelverteidiger entscheiden.

Gasquet setzte sich auf der French-Open-Sandplatzanlage zunächst überraschend deutlich mit 6:3, 6:2, 6:3 gegen den Weltranglistensechsten Tomas Berdych durch. Nach 2:08 Stunden verwandelte der 28-Jährige den Matchball zur 1:0-Führung. Nur 1:31 Stunden benötigte Tsonga für den 6:2, 6:2, 6:3-Sieg über Lukas Rosol.

Mit einem Erfolg im Doppel von Julien Benneteau und Gael Monfils wollen die Franzosen, die im Viertelfinale die deutsche Mannschaft bezwungen hatten, den ersten Finaleinzug seit 2010 perfekt machen. Für die Tschechen stehen Radek Stepanek und Jiri Vesely auf dem Platz. Das andere Halbfinale bestreiten die Schweiz und Italien.