Köln - Vizemeister Kölner Haie hat zum Auftakt der neuen Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einen Fehlstart erwischt. Die Mannschaft von Trainer Uwe Krupp verlor das Heimspiel gegen Grizzly Adams Wolfsburg 1:4 (1:0, 0:3, 0:1) und kassierte am zweiten Spieltag die zweite Niederlage.

Vor allem ein starkes zweites Drittel mit drei eigenen Treffern brachte den Niedersachsen den zweiten Erfolg der 21. Spielzeit ein.

DEL-Rekordmeister Eisbären Berlin feierte hingegen bei der Saisonpremiere vor eigenem Publikum einen klaren Sieg gegen die Straubing Tigers und betrieb Wiedergutmachung für seine Auftaktpleite. Mit 5:1 (2:0, 3:0, 0:1) bezwangen die Berliner den bayrischen Kontrahenten.

Straubing hatte am Freitag gegen Köln mit 3:2 nach Penaltyschießen die Oberhand behalten. Berlin war mit einem 1:4 in Augsburg in die Saison gestartet.