Kattowitz - Die deutschen Volleyballer bangen vor dem Spiel um Platz drei bei der WM am heutigen Sonntag um den Einsatz von Superstar Georg Grozer.

Wie der Deutsche Volleyball-Verband wenige Stunden vor der Partie mitteilte, ist es unklar, ob der Diagonalangreifer gegen Frankreich mitwirken kann. Die Entscheidung über Grozers Einsatz wird demnach wohl erst kurz vor dem Spiel fallen. Der 29-Jährige war am Samstag beim 1:3 im Halbfinale gegen Gastgeber Polen im dritten Satz mit einer Oberschenkel-Verletzung ausgeschieden.