Warschau - Fußball-Weltmeister Deutschland tritt in der EM-Qualifikation in Polen mit Länderspiel-Neuling Karim Bellarabi an. Der Leverkusener kommt im rechten Mittelfeld zum Einsatz und ist der 73. Debütant unter Bundestrainer Joachim Löw.

Als rechter Verteidiger kommt Antonio Rüdiger in Warschau zu seinem dritten Länderspiel. Auf der linken Seite verteidigt der Dortmunder Erik Durm.

In der Defensivzentrale sollen wie angekündigt Jérôme Boateng und Mats Hummels vor Torwart Manuel Neuer Polens Stürmerstar Robert Lewandowski stoppen. Toni Kroos und Christoph Kramer bilden die Doppelsechs hinter Bellarabi, Mario Götze und André Schürrle. Offensivspitze ist Bayern-Profi Thomas Müller.

Aufstellungen


Polen: Szczesny (FC Arsenal/24 Jahre/19 Länderspiele) - Piszczek (Borussia Dortmund/29/36), Szukala (Steaua Bukarest/30/7), Glik (FC Turin/26/25), Wawrzyniak (Amkar Perm/31/42) - Grosicki (Stade Rennes/26/24), Krychowiak (FC Sevilla/24/20), Jodlowiec (Legia Warschau/29/32), Rybus (Terek Grosny/25/29) - Milik (Ajax Amsterdam/20/10), Lewandowski (Bayern München/26/62)

Deutschland: Neuer (Bayern München/28/54) - Rüdiger (VfB Stuttgart/21/2), Boateng (Bayern München/26/47), Hummels (Borussia Dortmund/25/36), Durm (Borussia Dortmund/22/3) - Kramer (Bor. Mönchengladbach/23/7), Kroos (Real Madrid/24/53) - Bellarabi (Bayer Leverkusen/24/0), Götze (Bayern München/22/37), Schürrle (FC Chelsea/23/41) - Müller (Bayern München/25/58)

Schiedsrichter: Proença (Portugal)