Luxemburg - Die topgesetzte Andrea Petkovic ist beim WTA-Turnier in Luxemburg bereits in der ersten Runde gescheitert. Überraschend verlor die Darmstädterin gegen die Französin Pauline Parmentier mit 4:6, 2:6.

Sie brach bei der Pressekonferenz nach dem Spiel in Tränen aus. In einem vom Sportportal "ran.de" verbreiteten Video erklärte sie: "Mir geht\'s momentan nicht so gut, gesundheitlich und privat. Ich bin momentan nicht in irgendeiner Verfassung, um Tennis zu spielen."

Sabine Lisicki erreichte hingegen das Achtelfinale. Die Berlinerin setzte sich in ihrem Auftaktspiel mit 7:5, 6:0 gegen Daniela Hantuchova aus der Slowakei durch. Die bei dem Hallenturnier an Nummer drei gesetzte Weltranglisten-25. trifft nun auf Ons Jabeur aus Tunesien oder die Tschechin Denisa Allertova.

Anschließend bezwang Annika Beck die Schweizerin Timea Bascinszky 7:6 (8:6), 6:3. Nächste Gegnerin ist die an Nummer sechs gesetzte Italienerin Roberta Vinci. Julia Görges scheiterte hingegen an der Amerikanerin Varvara Lepchenko mit 3:6, 7:5, 2:6.

Zuvor waren bei der mit 250 000 Dollar dotierten Veranstaltung Antonia Lottner und Anna-Lena Friedsam ausgeschieden, Mona Barthel kam weiter.