Sepang - Weltmeister Marc Marquez hat den nächsten Rekord in der Königsklasse des Motorrad-Rennsports eingestellt. Der Spanier gewann in Sepang den Grand Prix von Malaysia und machte seinen zwölften Saisonsieg perfekt.

Zuvor hatte er bereits als erster Pilot 13 Pole Position errungen. Hinter Marquez kamen die Yamaha-Piloten Valentino Rossi aus Italien und Jorge Lorenzo aus Spanien auf die weiteren Plätze. Einen starken vierten Rang fuhr Stefan Bradl ein. Der Zahlinger kämpfte auf Honda bis zum Schluss gegen den Briten Bradley Smith. Er kam zum dritten Mal auf Rang vier in dieser Saison.