Hamburg - Der Hamburger SV hat nach elftägiger Weihnachtspause seine Vorbereitung auf die Rückrunde in der Fußball-Bundesliga aufgenommen.

Trainer Bert van Marwijk will seine Mannschaft bis zum ersten Punktspiel am 26. Januar in der Hamburger Arena gegen den FC Schalke 04 vor allem in der Defensive stabilisieren, damit der Tabellen-14. rasch aus der Gefahrenzone herauskommt. Er sei "voll motiviert", betonte der Fink-Nachfolger.

Seine Mannschaft, die zum Auftakt zwei Einheiten zu absolvieren hatte, habe ihre Qualität generell nachgewiesen, ergänzte der Niederländer. "Sie hat nur nicht immer die Punkte mitgenommen. Daran wollen wir arbeiten", kündigte der ehemalige Bondscoach an.

Am Samstag reist er mit dem Großteil des Kaders nach Indonesien und nach einem Testspiel von dort aus weiter nach Abu Dhabi. Die Rekonvaleszenten Heiko Westermann, Dennis Diekmeier, Kerem Demirbay und Slobodan Rajkovic reisen direkt ins Trainingslager. Gojko Kacar, Robert Tesche und Valmir Nafiu müssen hingegen in Hamburg bleiben. Das nicht zum Stamm zählende Trio steht zum Verkauf und soll sich deshalb in der Hansestadt fithalten.