Lissabon - Fußball-Weltstar Cristiano Ronaldo wird mit einem der wichtigsten Orden seines Heimatlandes ausgezeichnet.

Portugals Präsident Anibal Cavaco Silva werde den Stürmer von Real Madrid als "Symbol von Portugal auf der ganzen Welt" mit dem Rang des "Großen Offiziers" im Orden des Infanten Dom Henrique ehren, teilte das Präsidialamt in Lissabon mit.

Der 28 Jahre alte Kapitän und Torjäger der portugiesischen Nationalmannschaft trage zur "internationalen Projektion des Landes" bei und sei für die "jüngeren Generationen ein Vorbild an Beharrlichkeit", heißt es in der Begründung für die Ehrung. Cavaco Silva werde Ronaldo den Orden am kommenden Dienstag bei einer Zeremonie im Lissabonner Präsidentenpalast anstecken.

Mit dem 1960 kreierten Orden wurden in Portugal bereits zwei Fußball-Trainer, José Mourinho und Luiz Felipe Scolari, und neben anderen Persönlichkeiten aus dem In- und Ausland unter anderem auch Microsoft-Gründer Bill Gates geehrt.