Abu Dhabi - Fußball-Nationaltorhüter René Adler wird dem Hamburger SV zum Rückrundenstart am 26. Januar gegen den FC Schalke 04 fehlen. Nach seiner Rückkehr aus dem Trainingslager ließ der 28-Jährige die Sprunggelenksverletzung in München untersuchen.

Eine Operation kommt nicht infrage. Nach Rücksprache mit den Mannschaftsärzten des Bundesligisten wurde beschlossen, dass die verletzte Kapsel noch eine Woche ruhig gestellt werden muss. Danach will Adler mit dem Belastungsaufbau beginnen. In drei bis vier Wochen kann er voraussichtlich wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren, teilte der HSV mit.

"Das ist natürlich gerade für René bitter, und wir hoffen, dass er schnell wieder zurückkehrt. Mit Jaroslav Drobny haben wir aber einen weiteren Torhüter, der seine Klasse schon zigfach bewiesen hat und dem wir ebenso vertrauen", sagte Sportdirektor Oliver Kreuzer in Abu Dhabi. Mit Blick auf die Weltmeisterschaft im Sommer in Brasilien will Adler die Verletzung, die er sich Anfang Dezember im Heimspiel gegen Augsburg zuzog, nun richtig auskurieren.

Das Morgentraining in dem sommerlichen Wüstenstaat abbrechen musste Johan Djourou. Der Verteidiger verspürte Schmerzen in der Wade.