Florenz - Der deutsche Fußball-Nationalspieler Mario Gomez ist nach einer erneuten Untersuchung an seinem verletzten rechten Knie optimistisch.

"Die Untersuchung ist gut gelaufen, mir geht es etwas besser. Ich hoffe, dass ich bald zurückkehren kann", sagte der 28-Jährige bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung mit Spielern seines Clubs AC Florenz. "Ich bin hierhergekommen, um Fußball zu spielen. Ich bin jetzt seit einem halben Jahr in Florenz und ich kann es nicht abwarten, meiner Mannschaft wieder zu helfen."

Gomez, der nach einem Innenbandteilriss und einer anschließenden Sehnenentzündung im Knie seit Mitte September pausieren muss, hofft auf eine baldige Rückkehr ins Mannschaftstraining. "Dann müssen wir sehen, wie es mit dem Knie geht. Ich muss jeden Tag abwarten und dann weitersehen", sagte er. Der frühere Stürmer des FC Bayern München bedankte sich bei den Fans und der Mannschaft für die Unterstützung. Seit seinem Wechsel zum AC Florenz im Sommer hat Gomez erst drei Ligaspiele für seinen neuen Verein bestritten.