Hamburg - Sportchef Oliver Kreuzer hat einen Trainerwechsel beim Hamburger SV auch nach der sechsten Niederlage in Serie der Hanseaten in der Fußball-Bundesliga ausgeschlossen.

"Ich lasse keine Trainerdiskussion aufkommen. Wir müssen besser Fußballspielen", sagte Kreuzer dem TV-Sender Sky nach dem 0:3 gegen Hertha BSC. Auch beim Pokalspiel gegen den FC Bayern München werde Bert van Marwijk die Mannschaft betreuen. Durch die erneute Niederlage rangieren die Hamburger weiter auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Für van Marwijk kommt ein Rücktritt nicht infrage. "Ich bleibe Trainer. Natürlich wird über mich gesprochen. Das verstehe ich auch", sagte der Niederländer. Aber: "Ich resigniere nicht, ich gebe nicht auf. Ich stehe vor der Gruppe." Van Marwijk kritisierte aber auch seine Mannschaft. "Das hat auch etwas mit Qualität zu tun, physisch, aber auch im Kopf." Sechsmal in Serie hatte der HSV in der Bundesliga zuvor noch nie verloren.