Madrid - Auch ohne den gesperrten Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat Real Madrid seinen Platz in der Spitzengruppe der spanischen Liga behauptet. Der Rekordmeister kam beim FC Getafe zu einem ungefährdeten 3:0 (2:0)-Sieg.

Damit verteidigten die Königlichen im punktegleichen Führungstrio den zweiten Platz hinter dem FC Barcelona und vor Atlético Madrid (alle 60 Zähler).

Der Nachwuchsstürmer Jesé brachte Real in Getafe schon in der 4. Minute in Führung. Karim Benzema (26.) und Luka Modric (65.) erhöhten auf 3:0. Der Titelverteidiger Barça hatte am Samstag gegen Rayo Vallecano 6:0 gewonnen, Atlético schlug Real Valladolid mit 3:0.