Hamburg - Trainer Mirko Slomka hat positive erste Eindrücke von den Fußball-Profis des Hamburger SV gesammelt.

"Die Mannschaft ist absolut leistungsbereit und erfüllt alle Voraussetzungen, um die nächsten Spiele erfolgreich bestreiten zu können", sagte der Nachfolger von Bert van Marwijk bei "hsv.de". Seit seiner Verpflichtung am Montag habe er "einige gewinnbringende Gespräche geführt, sowohl für die Spieler, als auch für mich", ergänzte Slomka.

Der Coach verstärkte Trainings-Umfang und -Intensität und führte Einzelgespräche mit Leistungsträgern wie Nationaltorhüter Réne Adler und dem derzeit verletzten Kapitän Rafael van der Vaart. Slomka stellte klar, dass kein Spieler gesetzt ist. "Jeder hat die Chance, sich anzubieten und sollte diese auch nutzen", betonte der Coach, der die Profis vor dem Heimspiel gegen Borussia Dortmund am Samstag genau beobachten will. "Es wird vor allem auf den Charakter und die Einstellung ankommen."

Anders als Vorgänger van Marwijk, der während seiner fünfmonatigen Amtszeit im Hotel logierte, hat Slomka eine feste Unterkunft in der Hansestadt bezogen. "Ich konnte schon meine neue Wohnung beziehen, was mir wichtig war. Ich bin nicht der Hotel-Typ und möchte auch hier in der Stadt ankommen und die Menschen kennenlernen."