Berlin - Miroslav Klose droht mit Lazio Rom das Aus in der Europa League. Die Italiener blamierten sich im Zwischenrunden-Hinspiel vor eigenem Publikum mit einer 0:1 (0:1)-Niederlage gegen den bulgarischen Vertreter Ludogorets Razgrad.

Roman Bezjak (45. Minute) erzielte den Siegtreffer für die Gäste. Kloses Fußball-Nationalmannschaftskollege Mario Gomez dagegen kann mit dem AC Florenz bereits für das Achtelfinale planen. Florenz gewann bei Esbjerg fB mit 3:1 (3:1). Gomez wurde in der 55. Minute für Alessandro Matri eingewechselt. Matri (9. Minute), Josip Ilicic (15.) und Alberto Aquilani (37./Foulelfmeter) trafen für die Gäste. Martin Pusic (10.) hatte für die dänischen Gastgeber das zwischenzeitliche 1:1 erzielt. Der italienische Rekordmeister Juventus Turin kam dank der Tore von Pablo Osvaldo (16.) und Paul Pogba (90.+3) zu einem 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen Trabzonspor.

In Rom bekamen die Zuschauer zwei Platzverweise und zwei verschossene Elfmeter zu sehen, aber keinen Klose-Treffer. Razgrad-Profi Swetoslaw Djakow scheiterte in der 9. Minute vom Punkt, Lazios Brasilianer Felipe Anderson in der 50. Minute. Djakow sah vom deutschen Schiedsrichter Felix Zwayer (Berlin) Gelb-Rot (55.), Lazio-Verteidiger Luis Cavanda musste mit Rot (73.) vom Platz. Klose wurde in der 78. Minute ausgewechselt.

Einen 3:0 (3:0)-Auswärtssieg feierte Red Bull Salzburg bei Ajax Amsterdam. Jonatan Soriano (14./Foulelfmeter), Sadio Mané (21.) und erneut Soriano (35.) mit einem Traumtor von knapp hinter der Mittellinie schossen den klaren Erfolg heraus. Die Österreicher hatten zuletzt auch mit einem 3:0-Testspielsieg gegen den deutschen Champions-League-Sieger FC Bayern München für Furore gesorgt.

Der FC Valencia entschied die Partie gegen Dynamo Kiew mit 2:0 (1:0) für sich. Eduardo Vargas (79.) und Sofiane Feghouli (90.+1) schossen die späten Treffer für die Spanier. Das Spiel war wegen der Ausschreitungen in der Ukraine nach Nikosia auf Zypern verlegt worden. Dnjepr Dnjepropetrowsk gewann zu Hause gegen Tottenham Hotspur 1:0 (0:0). Anschi Machatschkala und der KRC Genk trennten sich ebenso torlos wie Tschornomores Odessa und Olympique Lyon. Benfica Lissabon feierte einen 1:0 (0:0)-Auswärtssieg bei PAOK Saloniki; AZ Alkmaar gewann bei Slovan Liberec ebenfalls 1:0 (0:0).

Keine Sieger gab es in den Duellen Betis Sevilla gegen Rubin Kasan (1:1), Swansea City gegen SSC Neapel (0:0), NK Maribor gegen FC Sevilla (2:2), Viktoria Pilsen gegen Schachtjor Donezk (1:1) und Maccabi Tel Aviv gegen den FC Basel (0:0).