Berlin Fußball-Bundesligist Hertha BSC hat die Hoffnung auf einen Einsatz von Topangreifer Adrian Ramos im Heimspiel gegen den SC Freiburg am Freitag noch nicht aufgegeben.

"Ob er spielen kann, wird sich in den nächsten zwei Tagen entscheiden", sagte Trainer Jos Luhukay. Ramos konnte wegen eines Blutergusses erneut nicht trainieren.

Da Stürmer Sandro Wagner nach seiner Gelb-Roten Karte ebenfalls nicht zur Verfügung steht, würde bei Ramos\' Ausfall Sami Allagui in die Sturmspitze rücken. Der Deutsch-Tunesier ist mit sieben Treffern der zweitbeste Torschütze der Berliner, lief in seinen bisher 19 Saisoneinsätzen aber fast ausschließlich auf dem Flügel auf. Dennoch genießt Allagui Luhukays Vertrauen. "Er hat in der letzten Woche schon bewiesen, dass er immer noch als Stürmer spielen kann", sagte der Hertha-Coach.