Valladolid - Der FC Barcelona droht im Titelrennen der spanischen Primera Division Spitzenreiter Real Madrid aus den Augen zu verlieren.

Die Katalanen verloren überraschend bei Real Valladolid 0:1 (0:1) und fielen mit 63 Punkten auf Platz drei noch hinter Atletico Madrid (64) zurück. Die Madrilenen siegten bei Celta Vigo durch zwei Tore des früheren EM-Torschützenkönigs David Villa 2:0 (2:0). Erzrivale Real kann sogar auf vier Punkte davonziehen, sollten die Königlichen am Sonntag gegen UD Levante gewinnen.

Fausto Rossi erzielte in der 17. Minute den keineswegs unverdienten Siegtreffer für die Gastgeber aus Valladolid. Denn der Titelverteidiger enttäuschte auf ganzer Linie, auch der viermalige Weltfußballer Lionel Messi lieferte eine schwache Vorstellung ab. Barca blieb damit zum vierten Mal in den vergangenen fünf Auswärtsspielen ohne Sieg.