Hamburg - ARD und ZDF übertragen zum ersten Mal alle 64 Spiele einer Fußball-Weltmeisterschaft live. Das Zweite beginnt mit der Live-Berichterstattung vom Eröffnungsspiel und überträgt in der Vorrunde ein Spiel der deutschen Mannschaft.

In der K.o.-Phase dürfte das Zweite das Achtelfinale und das Halbfinale übertragen. Das Erste zeigt das Endspiel und darf zwei Gruppenspiele der DFB-Auswahl zeigen. Bei zeitgleichen Partien wird auch auf ZDFinfo und Eins festival gesendet.

Bei der WM 2002 in Japan und Südkorea hatte Premiere mehrere WM-Spiele live übertragen. RTL hatte insgesamt 17 Spiele der Titelkämpfe in Deutschland 2006 und in Südafrika 2010 live gezeigt. Auch der Pay-TV-Sender Sky, der unter dem Namen Premiere von 2002 bis 2010 dreimal dabei war, zeigt 2014 keine WM-Spiele.

Eine Sublizenzierung einzelner WM-Partien war im Vorfeld gescheitert. Für die WM in Brasilien gab es keine Einigung mit oder keine Interesse bei den Privatsendern.