London - Der FC Arsenal hat auch dank Mesut Özils erstem Tor seit vier Monaten einen wichtigen Schritt auf dem angestrebten Weg Richtung Champions League gemacht.

Die Londoner gewannen in der Premier League 3:0 (2:0) gegen Newcastle United und festigten damit Platz vier in der englischen Fußball-Meisterschaft. Arsenal hat zwei Spieltage vor Saisonende vier Punkte Vorsprung auf Verfolger FC Everton.

Per Mertesackers Verteidigerkollege Laurent Koscielny sorgte in der 26. Minute für die Führung. Zuvor verfehlte Özil knapp das Tor. Lukas Podolski verpasste vor der Pause zweimal den zweiten Arsenal-Treffer, den Özil dann per Abstauber besorgte (42.). Es war das fünfte Saisontor des lange verletzten Nationalspielers. Özil flankte nach der Pause zudem auf den Kopf von Olivier Giroud, der die Partie entschied (66.).