Turin - Der Wechsel des italienischen Nationalstürmer Ciro Immobile zum Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund ist nach übereinstimmenden italienischen Medienberichten perfekt.

Die beiden Clubs Juventus Turin und der FC Turin, denen der 24-Jährige jeweils zur Hälfte gehört, sollen sich den Berichten zufolge auf einen Transfer zum BVB geeinigt haben. Der mit 22 Treffern beste Torschütze der vergangenen Serie-A-Saison soll am Freitag einen Fünfjahresvertrag unterschreiben.

Die Ablösesumme für den Angreifer vom FC Turin soll bei rund 19 Millionen Euro liegen. Laut den Berichten soll Juventus zunächst von seinem Lokalrivalen die kompletten Transferrechte an Immobile übernehmen, um den Angreifer dann an Borussia Dortmund zu verkaufen. Beim deutschen Vize-Meister soll Immobile, der sich derzeit mit der italienischen Nationalmannschaft auf die WM in Brasilien vorbereitet, den zum FC Bayern wechselnden Robert Lewandowski ersetzen.

Immobile hatte bereits vor einiger Zeit betont, zum BVB wechseln zu wollen. "Borussia ist eine sehr bedeutende Mannschaft und für meine Entwicklung wäre es wichtig, in der Champions League zu spielen", hatte der Süditaliener im Trainingslager der Azzurri gesagt.