Düsseldorf - Knapp sechs Wochen vor dem Bundesliga-Auftakt sind die Fußball-Profis des VfL Wolfsburg, von Eintracht Frankfurt, Bayer Leverkusen und 1899 Hoffenheim schon torhungrig und sehr abwehrsicher.

Das Quartett blieb bei seinen Testspielen ohne Gegentreffer: Wolfsburg siegte 9:0 beim Landesligisten FSV Kühlungsborn, Frankfurt beim Bezirksligisten Grün-Weiß Firrel 7:0 und Hoffenheim gewann mit 8:0 gegen die Sportfreunde Lauffen.

Am überzeugendsten trat Leverkusen auf. Das Team des neuen Trainers Roger Schmidt ließ dem belgischen Erstligisten Lierse SK beim 6:0 keine Chance. Neuzugang Hakan Calhanoglu gelang bei seinem Debüt zum 2:0 auf Anhieb der erste Treffer für Bayer. Der FSV Mainz 05 bestand seinen ersten Härtetest gleichfalls mit Bravour. Mit dem neuen Chefcoach Kasper Hjulmand gab es ein 4:1 gegen den Schweizer Pokalsieger FC Zürich.

Im zweiten Vorbereitungsspiel gelang Borussia Mönchengladbach beim 2:1 als Gast des Drittligisten SV Wehen Wiesbaden der erste Sieg. Werder Bremen setzte sich beim Landesligisten Kickers Emden mit 6:2 durch. Hannover 96 geriet in Barsinghausen gegen den Oberligisten 1. FC Germania Egestorf/Langreder zwar mit 0:1 in Rückstand, gewann am Ende aber noch klar mit 5:1. Erfreulicher Nebenaspekt: 2112 Zuschauer sorgten für einen Gesamterlös von etwa 30 000 Euro zugunsten der Robert-Enke-Stiftung.

1899 Hoffenheim feierte beim 8:0 gegen die Sportfreunde Lauffen einen Kantersieg. Anthony Modeste erzielte dabei zwei Treffer. Der VfB Stuttgart gewann gegen einen Auswahl Gmünd am Sonntag mit 3:0. Timo Werner, Christian Gentner und Daniel Didavi trafen für den VfB.

Nach einer Torbilanz von 55:1 in den ersten drei Tests gegen unterklassige Konkurrenten musste Erstliga-Neuling SC Paderborn zuletzt erkennen, dass bis zur Bundesligapremiere am 24. August gegen Mainz noch viel Arbeit auf die Mannschaft von Trainer André Breitenreiter wartet. Zwei Tage nach dem 0:2 gegen den Drittligisten Arminia Bielefeld kam Paderborn als Gast des ebenfalls in der 3. Liga spielenden VfL Osnabrück nicht über ein 1:1 hinaus. Der FC Augsburg verlor in Kempten gegen den Zweitligisten SV Sandhausen gar mit 2:4, gewann am Sonntag aber mit 8:1 beim Bayernligisten SV Raisting.