Wolfsburg - Klaus Allofs steht kurz vor der Verlängerung seines Vertrages als Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg.

"Wir sind uns einig, dass er bleibt", sagte Aufsichtsrats-Chef Francisco Javier Garcia Sanz dem "Kicker". Der Volkswagen-Manager fügte an: "Es gibt keinen Grund, etwas an der Zusammenarbeit zu ändern, in Sachen Philosophie und Zukunftsausrichtung sind wir uns zu 100 Prozent einig."

Auch Allofs signalisierte die Bereitschaft, den bis 2016 geltenden Kontrakt beim Tabellen-Zweiten vorzeitig zu verlängern. "Wenn so ein Wunsch beim Aufsichtsrat besteht, stehe ich dem sehr offen gegenüber", sagte er der "Wolfsburger Allgemeinen Zeitung." Auch Trainer Dieter Hecking soll länger bleiben. "Never change a winning team", sagte Garcia dazu.