Berlin - Der Weltranglisten-Letzte Bhutan hat in der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 die zweite Runde erreicht. Die Kicker aus dem Himalaya-Königreich gewannen auch das Rückspiel gegen Sri Lanka mit 2:1, nachdem schon in der ersten Begegnung ein 1:0-Auswärtssieg gelungen war.

Bhutan liegt im Ranking des Weltverbandes FIFA an 209. Stelle. Ebenfalls die zweite Runde erreichte Indien nach einem 0:0 in Nepal. Den ersten Vergleich hatte die Auswahl vom Subkontinent mit 2:0 für sich entschieden. Osttimor setzte sich mit 1:0 in der Mongolei durch und feierte damit nach dem 4:1 vor eigenem Publikum seinen zweiten Sieg zum Qualifikationsauftakt.

Rund dreieinviertel Jahre vor Beginn der WM-Endrunde in Russland werden auf dem asiatischen Kontinent die ersten Ausscheidungsspiele ausgetragen. Die zweite Runde in Asien bestreiten die sechs Sieger der Vor-Qualifikation und 34 gesetzte Mannschaften.