Woking - Da kommen Erinnerungen hoch: Der Sportwagenhersteller McLaren legt in Gedenken an das Le-Mans-Siegerauto F1 GTR des 24-Stunden-Rennens von 1995 ein Sondermodell auf.

Der auf 50 Exemplare limitierte und nur als Coupé erhältliche 650S Le Mans von McLaren greift Merkmale des legendären Rennwagens auf - etwa die Lufthutze auf dem Dach, die Spezialfelgen und die bis zum Hinterrad durchgezogene Seitenschwellerfinne.

Im Gegensatz zum historischen Vorbild hat das Editionsmodell des Supersportwagens eine Straßenzulassung. Für Vortrieb sorgt wie beim konventionellen 650S ein 478 kW/650 PS starker V8-Motor mit Doppelturbo. Das Spitzentempo liegt bei 333 km/h. Wie der Hersteller mitteilt, kostet der 650S Le Mans mindestens 244 500 Britische Pfund (rund 320 600 Euro).