Berlin - Schöne Zähne sind sympathisch. Damit Zähne gesundbleiben, muss man sie pflegen. Dazu zählen Zahnarztbesuche und Zahnreinigungen. Frauen nehmen das ernster als Männer, wie eine Umfrage zeigt.

Frauen legen offenbar mehr Wert auf gepflegte Zähne als Männer. So gehen fast zwei Drittel (63 Prozent) der weiblichen Bevölkerung zweimal im Jahr zur Routinekontrolle zum Zahnarzt, aber nur etwas mehr als die Hälfte der männlichen (55 Prozent). Das ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa. Demnach haben auch etwas mehr Frauen (59) im vergangenen Jahr eine professionelle Zahnreinigung vornehmen lassen als Männer (52).

Außerdem achten deutlich mehr Frauen (57) auf eine gesunde, zuckerarme Ernährung als Männer (41). Und mehr als die Hälfte (55) benutzt regelmäßig Zahnseide, um die Zahnzwischenräume zu reinigen, während das nur 39 Prozent der Männer machen. Befragt wurden im Auftrag der Central Krankenversicherung 1622 Frauen und Männer ab 18 Jahren in computergestützten Telefoninterviews.