• 27. November 2014



Sie sind hier:






Bildung und Perspektiven


Frauen fällt die Lehrstellensuche schwerer

 Frau auf Lehrstellensuche | Foto: Jens Kalaene

Bonn - Bei der Suche nach einem betrieblichen Ausbildungsplatz haben es Frauen nach der Schule schwerer als Männer. Das zeigt ein neuer Report des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). Die Grundlage des BIBB-Reports bildet eine repräsentative Befragung von Bewerbern, die sich...mehr


Das Los entscheiden lassen: Streit um Brückentage vermeiden

 Um Brückentage losen | Foto: Andrea Warnecke

München - Über ein verlängertes Wochenende freuen sich viele Berufstätige. Doch nicht alle dürfen an einem Brückentag zu Hause bleiben - denn dann geht nichts mehr im Büro. Kollegen, die sich nicht einigen können, sollten das Problem spielerisch lösen. Streit um Urlaub an Brücken...mehr


Berufswahl fällt vielen Schülern schwer

 Großes Angebot an Berufen | Foto: dpa

Berlin/Nürnberg - Schüler in Deutschland suchen vor allem nach einem Beruf, der ihnen "Spaß macht". Doch den zu finden ist für viele schwierig. Und sie fühlen sich dabei schlecht informiert. Oft müssen die Eltern helfen. Für viele Schüler in Deutschland ist der Weg in den Job tro...mehr


Weihnachtskarten an Geschäftspartner mit Füller signieren

 Weihnachtsgrüße an den Geschäftspartner | Foto: Martin Gerten

Schwäbisch Gmünd - Vorgedruckter Text und noch kurz die Unterschrift drunterstempeln - fertig ist die Weihnachtskarte an die Geschäftspartner? Besser nicht. Ein bisschen Mühe müssen sich Beschäftigte schon geben. Berufstätige unterschreiben die Weihnachtskarte an Geschäftspartner...mehr


Weg zum Studium ohne Abitur oft beschwerlich

 Studieren an der Universität | Foto: Jens Kalaene

Bremen - In der Theorie ist ein Studium auch ohne Abitur möglich - in der Praxis ist der Weg jedoch häufig beschwerlich. Das legt eine Studie von Forschern der Universität Bremen nahe, für die 40 Studierende ohne Abitur interviewt wurden. Laut der Studie, die von der gewerkschaft...mehr


Bei Arbeitsverdichtung eigene Grenzen klar definieren

 Zu viel Aufgaben im Job | Foto: dpa

Offenbach - Mehr Arbeit mit weniger Mitarbeitern: Diese Situation kennen viele Arbeitnehmer. Um trotz Arbeitsverdichtung gesundzubleiben, ist es wichtig, die eigenen Grenzen klar zu definieren. Wenn die Aufgaben schleichend mehr werden, steigt auch die Belastung. "Viele denken si...mehr


Seite
Pfeil
1  |  
2  |   3  |   ... 25  |   Pfeil


Anzeige

Anzeige


Ausbildungsangebote

Freie Ausbildungsplätze/ Lehrstellen für Magdeburg, die Umgebung und ganz Sachsen-Anhalt finden Sie in unserem großen Stellenmarkt in der Rubrik Ausbildung.

Jetzt Ausbildungsplatz finden.

Ratgeber Beruf und Bildung


Rückzahlung von Fortbildungskosten nicht immer zulässig
Bei einem Weggang aus der Firma können Mitarbeiter verpflichtet sein, die Kosten für eine Fortbildung zurückzuzahlen. Diese Vereinbarung ist jedoch nicht immer wirksam.

Mainz - Die Kosten für eine Fortbildung sind für Arbeitgeber oft nicht unerheblich... weiterlesen


24.11.2014 10:29 Uhr

Der Sonntag zwischen Erholung und ökonomischen Zwängen
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entschied, dass Sonn- und Feiertagsarbeit in Callcentern, Videotheken oder Bibliotheken nicht erforderlich ist.

Leipzig - Der Sonntag steht in Deutschland unter besonderem Schutz. Arbeiten an diesem Tag ist... weiterlesen


27.11.2014 09:55 Uhr

Verfassungsgericht bestätigt kirchliche Sonderrechte
Die Richter am Bundesverfassungsgericht haben entschieden: Die katholische Kirche darf Mitarbeitern kündigen, wenn sie nach einer Scheidung erneut heiraten.

Karlsruhe - Ein Arzt verliebt sich und heiratet. Doch es ist seine zweite Ehe und er arbeitet in... weiterlesen


20.11.2014 14:04 Uhr

Feiertage 2015: Arbeitnehmer haben Pech und weniger frei
Im Jahr 2015 sieht es nicht gut aus für Arbeitnehmer: Viele Feiertage fallen ungünstig.

Berlin - 2015 ist kein freundliches Jahr für Arbeitnehmer. In Sachsen-Anhalt zum Beispiel müssen... weiterlesen


26.11.2014 12:10 Uhr

Facebook



Anzeige
Anzeige
Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen