Washington (dpa) - Bob Dylan (75), Sänger und frisch benannter Literaturnobelpreisträger, gibt zur Preisverleihung nicht nur der Schwedischen Akademie einen Korb. Dylan werde auch einer Einladung von Barack Obama ins Weiße Haus nicht folgen, sagte ein Sprecher des US-Präsidenten in Washington.

Der Präsident lädt die Nobelpreisträger aus den USA traditionell vor ihrer Reise nach Stockholm ein, um ihnen zu gratulieren. Dylan hatte seine Absage für die Preisverleihung in Schweden mit "anderen Verpflichtungen" begründet, für das Nichterscheinen im Weißen Haus wurden keine Gründe bekannt.