Hamburg (dpa) - Mit dem Chicago Symphony Orchestra unter Leitung von Riccardo Muti spielt am Samstag (20.00 Uhr) das erste internationale Orchester in der Elbphilharmonie.

Auf dem Programm stehen Werke von Paul Hindemith, Edward Elgar und Modest Mussorgskys "Bilder einer Ausstellung" in Bearbeitung für Orchester von Maurice Ravel.

Vor dem Konzert wird auch noch einmal Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) sprechen, da das Konzert als internationale Eröffnung der Elbphilharmonie gilt. Chicago ist die Partnerstadt Hamburgs.

In den nächsten Wochen werden dann auch noch die Wiener Philharmoniker und die Berliner Philharmoniker zu Gast sein.

Elbphilharmonie