Berlin l Polizisten in Berlin brauchen im Job Nerven wie Stahlseile – und zuweilen auch eine gute Prise Humor. Beispiel gefällig? Zwei Filmautos sollten in der Bundeshauptstadt für den neuen „Transformers“-Film werben. Die Wagen waren verfeindeten „Transformers“-Robotern nachempfunden, die sich in dem Streifen unter anderem in Autos verwandeln können. Doch es dauerte nicht allzu lange, da baumelten die Gefährte „Bumblebee“ und „Barricade“ am Abschlepphaken.

Schon auf den ersten Blick war eine lange Mängelliste zu erkennen. Fahrwerk, Reifen, Beleuchtung, Auspuffanlagen – alles nicht ganz so, wie es eigentlich sein sollte.

Auf ihrer Facebook-Seite kommentierte die Berliner Polizei den Vorfall launig. „Da es auf dem Planeten Cyberton sicher keine StVZO gibt, hatten beide ordentlich Ärger im Gepäck. Mit Hilfe unserer Abschleppticons haben wir beide zum Planeten Dekra gebracht.“ Hier würden sie auf ein „irdisches Gutachten“ warten. Was das bedeutet? Hmm, mit der Teilnahme bei der Filmpremiere wird das jetzt wohl nix!