Colorado Springs / Magdeburg l Trend 1: Immer mehr Wildtiere in der Stadt. Rehe auf dem Friedhof, Wildschweine im Vorgarten. Trend 2: Immer mehr Menschen laufen. Tausende gehen allein in Magdeburg bei der Firmenstaffel (22. Juni) oder im September bei Herrenkrugpark- und Sportscheck-Nachtlauf an den Start.

Tierisch Spaß am Sport

Und was haben jetzt Trend 1 und Trend 2 miteinander zu tun? Das erzählt, Achtung, womöglich Trend 3. Kommt aus Colorado (USA). Da gibt es nicht nur viele Wildtiere und jede Menge Volksläufe. Sondern die ersten Volksläufe mit Wildtieren. In der Stadt Colorado Springs mischte sich am vergangenen Wochenende ein echter Bär unter die Teilnehmer. Wobei das in diesem Fall nicht die Menschen organisiert haben. Wie der ersten Reaktion der Läufer zu entnehmen war.

Lasst die Schweine mitmachen

Nächster Schritt auf der Trend-Leiter – und jetzt ist wieder Sachsen-Anhalt dran: Wenn die Tiere schon in unseren Innenstädten sind, bindet sie aktiv in den Freizeitsport mit ein. Dann kommen sie nicht auf dumme Gedanken à la Mülltonnen umwerfen oder Blumenbeete zerwühlen.