Paris (dpa) - Olympiasieger Dänemark muss zum Auftakt der Handball-WM auf Rene Toft Hansen vom deutschen Rekordmeister THW Kiel verzichten.

Der Weltverband IHF hat die Ellenbogenbandage, die der Kreisläufer seit sechs Jahren sowohl im Verein als auch in der Nationalmannschaft trägt, nicht genehmigt. Die Bandage enthalte Metallteile, die nach der Regelreform im Sommer 2016 nicht mehr erlaubt seien, teilte der dänische Handballverband mit.

"Wir haben darum gekämpft, die Genehmigung zu bekommen, und alles getan, um die IHF zu überzeugen. Leider ohne Erfolg. Das ist schade für Dänemark, aber vor allem für Rene", sagte Dänemarks Verbands-Generalsekretär Morten Stig Christensen.

Ob Toft Hansen dem Olympiasieger, der sein Auftaktspiel in der Gruppe D gegen Argentinien bestreiten musste, im weiteren Turnierverlauf zur Verfügung steht, ist offen. Die medizinische Abteilung suche nach Alternativen, um den Ellenbogen des 32-Jährigen zu schützen.

WM-Spielplan