Leipzig - Der indische Publizist und Historiker Pankaj Mishra erhält den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung 2014. Er werde für sein grundlegendes Werk "Aus den Ruinen des Empires. Die Revolte gegen den Westen und der Wiederaufstieg Asiens" geehrt, teilte die Stadt Leipzig mit.

Der 1969 geborene Mishra erkläre aus nicht-westlicher Perspektive den Aufstieg Chinas und Indiens zu Weltmächten, hieß es in der Jury-Begründung. Es sei ein aufklärendes Werk auch für das Selbstverständnis Europas.

Der Buchpreis ist mit 15 000 Euro dotiert. Er wird am 12. März zur Eröffnung der Leipziger Buchmesse verliehen.