Berlin - Der österreichische Schriftsteller und Regisseur Robert Schindel erhält den diesjährigen Heinrich-Mann-Preis der Berliner Akademie der Künste.

"Es ist sein immer wieder glückender Anspruch, unsere Zeitgenossenschaft in ihrer Gewordenheit zu verdichten, die aus Robert Schindel einen so großen, auf seine Weise einzigartigen Dichter macht", befand die Jury nach Angaben der Akademie. Der mit 8000 Euro dotierte Preis für Essayistik wird am 27. März, dem Geburtstag Heinrich Manns, im Akademie-Gebäude am Pariser Platz verliehen.

Schindel, 1944 als Kind jüdischer Eltern bei Linz geboren, wurde durch Essays, Gedichte und Romane bekannt.