München - Rund vier Monate nach dem Tod von Dieter Hildebrandt kommt ein Buch mit bislang unveröffentlichten Texten des Kabarettisten auf den Markt.

"Letzte Zugabe" heißt das Buch, das am 31. März veröffentlicht werden soll, wie der Blessing Verlag am Freitag in München mitteilte. Seit Anfang 2013 habe Hildebrandt sich mit diesem letzten Buch beschäftigt. "Anders als gedacht, früher als geplant war mit dem Arbeiten Schluss", hieß es in der Verlagsmitteilung. Hildebrandt war am 20. November 2013 im Alter von 86 Jahren an Krebs gestorben.

Das Buch solle nun helfen, "die Erinnerung an unseren Freund wach und lebendig zu halten", wie Lektor Rolf Cyriax im Vorwort schreibt. Illustriert hat das Buch Hildebrandts enger Freund Dieter Hanitzsch, das Nachwort stammt von einem Bühnenpartner Roger Willemsen. Eine Kostprobe aus Hildebrandts "letzter Zugabe": "Eine positive Entwicklung ist festzustellen, wenn ein Korinthenkacker plötzlich Rosinen scheißt."