Leipzig - Moderator und Autor Ulrich Wickert (71) hat lange gezögert, einen Krimi zu schreiben. "Ich liebe Krimis, ich wollte immer Krimis schreiben", sagte der ehemalige "Tagesthemen"-Moderator am Samstag auf der Leipziger Buchmesse.

Erst als er einen kompletten Krimi im Kopf hatte, habe er ihn schließlich aufgeschrieben. In diesen Tagen erschien "Das marokkanische Mädchen", der fünfte Fall um den Untersuchungsrichter Jacques Ricou. Der nächste sei schon geplant.

"Als mein erster Krimi vor elf Jahren erschien, stand der Kommissar bereits kurz vor der Pensionierung - und da steht er eben weiterhin", sagte Wickert.