Frankenberg - Mit Auszügen aus seinem früheren Drama "Rotkäppchen und der Wolf" hat Schriftsteller Martin Mosebach das Festival "Literarischer Frühling" in Nordhessen eröffnet.

"Die Brüder Grimm hatten einen großen Einfluss in der Geschichte", sagte der Büchner-Preisträger am Samstag in Frankenberg. Mosebach zählt zu den erfolgreichsten deutschen Schriftstellern der Gegenwart.

Der "Literarische Frühling" gilt als das erste Literaturfestival zu den Brüdern Grimm. An der Eröffnung nahmen mehrere Autoren und auch der Schauspieler und Schirmherr Mario Adorf teil. Bis zum 6. April gibt es an verschiedenen Orten Lesungen und andere Literatur-Veranstaltungen. Auch der Dichter Hans Magnus Enzensberger sowie die Autoren Hans Pleschinski und Katja Eichinger sind bei dem Literaturfestival dabei.