Lübeck - Für diese Ehre ist Cornelia Funke eigens aus den USA nach Lübeck gereist: Am Donnerstag eröffnet Deutschlands wohl bekannteste Kinder- und Jugendbuchautorin ("Tintenherz", "Die wilden Hühner") eine Ausstellung im Günter-Grass-Haus, die in die fantastische Welt ihrer Bücher entführt.

"Cornelia Funke. Eine andere Welt" heißt die Schau, die exemplarisch an fünf Stationen die Themen beleuchtet, denen sich die gelernte Buchillustratorin in ihren mittlerweile mehr als 50 Büchern widmet. "Als große Grass-Verehrerin fühle ich mich durch die Ausstellung in diesen Räumen sehr geehrt", sagte 55-Jährige bei der Vorstellung der Schau am Mittwoch.

In fünf Stationen und mit rund 60 Originalillustrationen führt die Ausstellung durch das Werk Funkes, das mittlerweile in 40 Sprachen übersetzt wurde und eine Gesamtauflage von 20 Millionen Exemplaren erreicht hat. Für die Ausstellung im Lübecker Zentrum für Literatur und bildende Kunst hat die Autorin Kladden und Skizzenbücher zur Verfügung gestellt. In denen sammele sie ihre handgeschriebenen Manuskripte und vergilbte Porträts von unbekannten Menschen aus dem 20. Jahrhundert. "Sie inspirieren mich zu den Charakteren meiner Bücher. Ich leihe mir gewissermaßen die Gesichter toter Personen und gebe ihnen neues Leben", sagte Funke am Welttag des Buches.

Mit der App "Mirrorworld" zu ihrer jüngsten Romanreihe "Reckless" hat Funke auch die digitale Welt betreten. "Diese App ist eine Art Reiseführer in die Welt der "Reckless"-Romane, kein Ersatz für die gedruckten Bücher", sagte Funke. "Ich glaube an die Zukunft des gedruckten Wortes."

In den Romanen der Reihe geht es um zwei Brüder, die durch einen Spiegel in ihrer New Yorker Wohnung in eine Parallelwelt eintreten können. Dort treffen sie allerlei fantastische Gestalten und erleben die verschiedensten Abenteuer. Wie in ihrer "Tintenherz"-Trilogie verarbeitet Funke dabei Märchen der Gebrüder Grimm, wie zum Beispiel "Das tapfere Schneiderlein" und "Dornröschen". Zur Ausstellungseröffnung am Donnerstag wird Funke aus dem Manuskript des dritten Bandes der "Reckless"-Reihe lesen, der im Herbst 2014 erscheinen soll. Insgesamt sind sieben Bände geplant.

Zum Begleitprogramm der Schau gehört eine Lesereihe, bei der Schauspieler an ungewöhnlichen Orten, wie zum Beispiel in einer Moschee oder über dem Kirchenschiff von St. Marien, aus Werken Funkes lesen werden.