Aachen - Der österreichische Schriftsteller Michael Köhlmeier (64) erhält den Walter Hasenclever-Literaturpreis der Stadt Aachen 2014. Mit 20 000 Euro ist er einer der höchstdotierten Literaturpreise in Deutschland.

Die Jury würdigt damit nach Angaben vom Montag "das innovative Erzählwerk eines faszinierenden deutschsprachigen Autors", wie die Stadt Aachen mitteilte. Die Preisverleihung finde am 9. November statt.

Köhlmeier sei ein Sprachkünstler, der seine Leser in den Strudel seiner vielfältigen, komischen und tragischen, widersprüchlichen Geschichten ziehe. Sein Können erweise sich in auf Zeitgeschichte angelegten Romanen ("Die Abenteuer des Joel Spazierer") über den kurzen Roman ("Idylle mit ertrinkendem Hund") bis zur pointierten Novelle ("Sunrise").

Die Auszeichnung ist nach dem 1890 in Aachen geborenen Schriftsteller Walter Hasenclever benannt. Sie wird alle zwei Jahre verliehen.