Berlin - Der Preis "Bibliothek des Jahres 2014" geht nach Kiel. Die Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) wird für ihre "exzellenten digitalen Leistungen mit höchster Servicequalität für Forschende, Lehrende und Studierende" geehrt.

Auf dem Gebiet der sozialen Medien sei die ZBW im deutschsprachigen Gebiet führend, teilte der Deutsche Bibliothekenverband, der den Preis vergibt, in Berlin mit. Acht Einrichtungen waren für die Auszeichnung nominiert. Die Verleihung ist am 24. Oktober. Im Vorjahr gewann die Stadtbibliothek Stuttgart.

Die ZBW - Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft ist nach eigenen Angaben das weltweit größte Informationszentrum für wirtschaftswissenschaftliche Literatur mit einem überregionalen Auftrag. Die Bibliothek hat auch einen Standort in Hamburg.