Dublin - Der irische Autor und Lyriker Dermot Healy ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Sein irischer Herausgeber Peter Fallon bestätigte dies am Montag der Zeitung "The Guardian".

Auch sein britischer Verlag Faber & Faber äußerte sich auf Twitter bestürzt über Healys Ableben. Der 1947 geborene Healy war für seine Bewunderer einer der bedeutendsten Schriftsteller Irlands. "Healy ist Irlands größter Autor", sagte etwa Schriftstellerkollege Roddy Doyle.

Am bekanntesten ist sein 1994 veröffentlichter Roman "A Goats Song" (dt. Der Lachsfischer). Sein letztes Werk, "Long Time, No See" erschien auf Englisch im Jahr 2011.