New York - Der US-Schriftsteller Thomas Berger ist tot. Berger sei bereits in der vergangenen Woche im Alter von 89 Jahren gestorben, berichtete die "New York Times" am Dienstag unter Berufung auf die Agentin des Autors.

Zuletzt hatte er im US-Bundesstaat New York gelebt. Der 1924 in Cincinnati im Bundesstaat Ohio geborene Berger war vor allem durch seine "Little Big Man"-Bücher über den Wilden Westen bekannt geworden. Eines davon wurde 1970 mit Dustin Hoffmann in der Hauptrolle in Hollywood verfilmt. Aber Berger schrieb auch zahlreiche andere Bücher in unterschiedlichen Genres, darunter Horror, Science Fiction und Kriminalgeschichten.