Frankfurt/Main - Eine Kinderbuch-Reihe ist das schönste deutsche Buch des Jahres 2014. Das hat die Stiftung Buchkunst entschieden.

Die Reihe "Forschen, Bauen, Staunen von A-Z" stammt aus dem Verlag Beltz & Gelberg in Weinheim (Baden-Württemberg). Der Preis der Stiftung Buchkunst ist mit 10 000 Euro dotiert. Die Jury wählte den Sieger aus den bereits vorab prämierten 25 "schönsten deutschen Büchern 2014" aus.

Die 26 "Forschen, Bauen, Staunen"-Hefte enthalten Bastelanleitungen zu Stichworten von A bis Z. "Die Attraktivität liegt in dem Unmittelbaren der Fotografien", urteilte die Jury. "Es sieht alles so leicht und heiter aus und täuscht über die Komplexität der redaktionellen und fotografischen Konzeption und Durchführung hinweg." Der Verlag hat für diese Reihe auch eine eigene Schrift entworfen, sie habe "die improvisierte Anmutung des Handgeschriebenen und die prima Lesbarkeit einer Satzschrift".

Außerdem gab es drei "Förderpreise für junge Buchgestaltung" mit je 2000 Euro. "Wenn das gedruckte Buch seinen Platz in Regalen und Herzen in Zeiten von Kindle und Co behaupten will, muss es sich verstärkt seiner sinnlichen Qualitäten bewusst werden", glaubt die Stiftung Buchkunst.