Los Angeles - Fotos, Gemälde, Auszeichnungen und andere persönliche Gegenstände aus dem Nachlass des 2012 gestorbenen Science-Fiction-Autors Ray Bradbury sind in den USA für knapp 500 000 Dollar (etwa 390 000 Euro) versteigert worden.

Unter den teuersten Stücken sei vor allem von Science Fiction inspirierte Kunst gewesen, teilte das Auktionshaus Nate D. Sanders am Freitag in Los Angeles mit.

So brachte beispielsweise ein Gemälde von Dean Ellis, das Bradbury auch als Cover für sein Werk "Der illustrierte Mann" nahm, bei der Internet-Auktion rund 45 000 Dollar ein. Der vielfach ausgezeichnete Bradbury, der auch einen Stern auf Hollywoods "Walk of Fame" hat, war vor allem mit seinem Roman "Fahrenheit 451" bekanntgeworden.