Stockholm - Erst nach einigen Stunden und vielen Versuchen hat die schwedische Nobel-Jury den Literaturnobelpreisträger Patrick Modiano (69) am Donnerstag erreicht. "Ich bin sehr berührt", sagte der Franzose in einem Interview der offiziellen Internet-Seite "nobelprize.org".

Er habe nie gedacht, diesen Preis zu bekommen, sagte der Autor leicht stotternd. Er sei gerade auf der Straße in Paris in der Nähe des Parks Jardin du Luxembourg gewesen.

Zuvor hatte Jury-Chef Peter Englund stundenlang vergeblich probiert, den menschenscheuen Modiano über den Preis zu informieren. "Ich habe mehrere Telefonnummern ausprobiert", sagte Englund der Nachrichtenagentur dpa. Der Preisträger scheue die Öffentlichkeit. "Ich glaube nicht, dass er den Rummel genießen wird."